• Marc Altmann

Hellsichtigkeit für alle: Die Rauhnächte


Jedes Jahr gibt es die Rauhnächte zum Ende und Neubeginn des Jahres. Auch in diesem Jahr bist du aufgefordert die besondere Energiequalität dieser besonderen Zeit in dir wahrzunehmen und die darin enthaltenden Botschaften zu erkennen.

Zwölf Rauhnächte sind es insgesamt. Sie beginnen am 25. Dezember und enden am 6. Januar. Die Zwölf ergeben sich aus den 6 letzten Nächten des Alten und den ersten 6 Nächten des Neuen Jahres.

Alles, was dir an diesen Tagen, aber auch ganz besonders im Schlaf in der Nacht begegnet, ist Vorbote für die kommenden 12 Monate. Jeder 24 Stunden Tag steht für einen Monat. Die Vorhersehbarkeit des Januars liegt also im 25. Dezember. Der 30. Dezember steht für den Monat Juni. Was kannst du in diesen besonderen Tagen tatsächlich für dich neu entdecken?

DIE TORE ZUR ANDEREN WELT

In diesen Tagen stehen die Tore in die andere Welt weit offen. Es ist die Zeit der Rückverbindung zu deinen Ahnen, die Verbindung zu den Lichtwesen, Engeln, Erzengeln und Gott. Es ist die Wiederkehr des heiligen Lichtes Gottes. Im Christentum wird hier das Licht Gottes durch das Christuskind in diese Welt geschickt.

In diesen Tagen ist es besonders wichtig zu erkennen, mit allem, was in der Vergangenheit liegt in Frieden zu kommen. Deine Themen wiederholen sich ständig in deinem Leben, so lange du nicht in der Akzeptanz bist, mit allem was in deinem Leben passiert ist. Das wird in den Rauhnächten besonders klar. Du erkennst die innere Einkehr zu deinem Inneren Licht. Dieses Licht ist stark und von Dauer, wenn du mit allem was zurückliegt im Frieden bist.

UNFRIEDEN LÄSST DICH VERHARREN IN ALTEN STRUKTUREN

Egal, was dir alles im Leben passiert ist, es hat immer einen Sinn. Auch wenn du diesen Sinn nicht immer erkennst. Mit der richtigen Öffnung kann der Zugang gelegt werden für die höhere Sichtweise eines Ereignis.

Auch wenn du diesen Sinn also nicht sofort erkennst, so kannst du gewiss sein, dass zur richtigen Zeit der Sinn ans Licht kommt. Bis dahin, und natürlich auch im weiteren Verlauf des Lebens, überlass bitte alles Gott. Das kann nur geschehen, wenn du abgibst. Abgeben oder auch Loslassen geschieht, wenn du akzeptierst und vergibst. Nachdem dieses passiert ist, fühlst du dich gleich besser. Der Unfrieden vergeht. Neuer Raum entsteht in deinem Inneren.

Die Rauhnächte sind dazu da, erkennen zu können, was du noch nicht vergeben hast. Entweder wirst du dann nochmal eine Wiederholung von dem nicht Vergebenen erleben, oder es kommen neue Dinge auf dich zu, die dich in weitere karmische Loslösung deines Seins vom Ego bringen. Du kannst auch bei der Erkennung deiner Themen in den Rauhnächten gleich mit der Bearbeitung von diesen beginnen. Das macht vieles leichter.


DEN MACHTKAMPF BEENDEN

Oftmals bleibst du verstrickt in die Kämpfe mit deinen Mitmenschen, ohne zu bemerken worum es hier eigentlich tatsächlich geht. Automatisiert reagierst du immer wieder auf die selben Spielchen mit sich ähnelndem Verhalten. Dies kommt daher, da du immer wieder nur mit deinem Ego auf das, was du erlebst, reagierst. Dein wahres Selbst, das im Jetzt und im ewigen Leben verankert ist, hat mit dem Ego nichts zu tun.

Es geht um einen spirituellen Kampf, den du gewinnen wirst durch Erkennen ohne Projektion, was wirklich passiert in jedem Moment des Lebens. Der Kampf endet durch deine Entscheidung für die Welt der Wahrheit in Gott. Der innere Kampf zwischen Ego und wahrem Selbst endet, wenn du zu deiner Entscheidung in jeder weiteren Sekunden des Rest deines Lebens stehst.

SCHLUSS MIT DER UNGUTEN VERGANGENHEIT

Die Rauhnächte auch in diesem Jahr geben dir die Chance dein inneres Skript neu zu definieren. Dein Leben in Gott verfolgt den Plan Gottes, der eh für dich bereits bestimmt ist. Dein Ego versucht diesen Plan ständig zu sabotieren un einen eigenen Plan zu erstellen, wie dein Leben verlaufen soll. Dieser steht jedoch nicht im Einklang mit deinem persönlich ausgearbeiteten Plan, bevor du in dieses Leben kamst.

Die Rauhnächte zeigen dir ganz deutlich, was du in dir noch nicht geheilt hast, also zurück auf deinen göttlichen Plan gebracht hast.


Sei gewiss, dass auch im kommenden Jahr die unerlösten Themen im Aussen, sowie auch in deiner gedanklichen Innenwelt, reaktiviert werden. Entscheide dich diese in die Erlösung zu schicken, so machst du in deinem Leben wieder Raum und Luft für dein wahres Wesen.

TIME TO SAY GOOD BYE

Am 21. Dezember erlebst du auf der Nordhalbkugel die längste Nacht des Jahres. Entscheide dich dafür das Licht der Welt zu sein. Erkenne wie sehr du in Wahrheit geliebt bist. Zweifel dich bitte nicht mehr an und erkenne, dass alles Zweifeln in Bezug zu deiner Liebe und dem Wesen, dass du tatsächlich bist, immer nur der Widerstand deines Egos ist, um unglücklich zu bleiben. Dein Ego lebt vom Unglücklich Sein. Beende diesen Zyklus- JETZT.

In meinen Sitzungen, Seminaren und auf meinen Reisen beenden Menschen die Identifikation mit ihrem Ego, und beginnen zu spüren, wer sie in Wahrheit sind.

Vielen Dank für das Interesse an meiner Arbeit, Marc Altmann

#Rauhnächte #Hellsichtigkeit #Hellsehen #Hellseher #Leben #Botschaften #Neuesjahr #Welt #Jenseits #Freude #Christus #Lichtwesen #Engel #Erzengel #Gott #Christentum #Religion #Meditation #Energie #Themen #Macht #Kampf #Vergangenheit

151 views0 comments

Recent Posts

See All