• Marc Altmann

"Dauert das lange!"


Wann komme ich endlich an mein Ziel? Wie lange dauert denn dieser Transformations Prozess noch? Immer wieder sind wir Menschen genervt von der Tatsache, dass Veränderung manchmal etwas dauert.

ICH BIN MÜDE VON DER ARBEIT

Wenn du das Gefühl hast, nichts ginge voran, dann ist es immer ein Hinweis, dass du, trotzdem du in deinem inneren spirituellen Prozess bist und gut dabei bist die Erkenntnisse umzusetzen, in einem Muster steckst, dass gegen den Prozess arbeitet. Sobald dein Energieniveau absinkt sollten deine Alarmglocken läuten. Die innere Alarmanlage ist deine innere Stimmung. Du arbeitest es aus, und es geht weiter.

ACHTEN AUF DAS WAS IM INNEN PASSIERT

Wenn Frauen schwanger sind, dann bemerken sie in ihrem Inneren die Bewegung des Kindes. Hier bauen sie eine Beziehung auf zu dem Kind, welches da in ihrem Inneren heranwächst. Diese Achtsamkeit, die eine schwangere Frau in dieser Zeit hat, sollte dir ebenfalls zu eigen werden. Sobald du bemerkst, dass in deinem Inneren etwas passiert, wirst du hellhörig. Du hältst Inne und kommst somit wieder gut voran.

Denke an die Ungeduld, die dich immer mal wieder in deinem Entwicklungsprozess einholt. So denke doch bitte wieder an diese schwangere Frau. Alles braucht seine Zeit. Es ist unmöglich ein Kind gesund zu früh aus der Schwangerschaft zu entlassen. Es würde nicht überleben. So auch bei allem anderen in deinem Leben.

KINDER SIND UNGEDULDIG

"Wann sind wir endlich da?" hörst du von den Rücksitzen deines Autos. Kinder fragen ständig, wie lange denn eine Fahrt noch dauern würde. Sie zeigen dir, was du im sonstigen Leben ebenfalls denkst oder sagst. Stell dir vor Gott und die Engel sitzen vorne im Auto, und fahren dich durch die Gegend zu deinem bestellten Ziel. Wenn du immer wieder fragst, wie lange die Fahrt denn noch dauert, dann ist es für die Fahrer vorne, die damit beschäftigt sind das Ziel zu erreichen genauso nervig, wie für dich als Eltern, wenn die Kinder immer wieder einschreiten und fragen.

PAPA MACHT DAS SCHON

Wenn du Gott als deinen Papa anerkennst, so kannst du ihm auch vertrauen, dass er dich ans rechte Ziel trägt. Sieh mehr die Freude an der Gegend, durch die du fährst, bis du zum Ziel gelangst, so hast du viel mehr Spass auf deiner Reise. Genauso ist es für Gott. Es ist viel schöner mit freundlichen Gästen durchs Leben zu gehen, als mit griesgrämigen Leuten, die immer was zu meckern haben.

In meinen Sitzungen, Seminaren und auf meinen Reisen lernen Teilnehmer, wie man mit Freude Ausdauer auf allen Wegen erlangt.

Vielen Dank für das Interesse an meiner Arbeit, herzlichst, Marc Altmann

#Ziel #Transformation #Menschen #Müde #Arbeit #Gefühl #Alarmanlage #Stimmung #Prozess #Energieniveau #Muster #Ungeduld #Kinder #Auto

241 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Berater