• Marc Altmann

Dankbarkeit gibt wahre Freude


Dankbarkeit bedeutet, Wertschätzung gegenüber deinem Leben zu zeigen. Im Miteinander der Gesellschaft kommt dieses oftmals zu kurz. Viele Menschen kommen zu mir, die sich nicht wertgeschätzt fühlen von ihren Mitmenschen.

Ob auf dem Arbeitsplatz oder im Privatleben. Die Ellenbogengesellschaft bringt wenig Dankbarkeit zu Tage. Woher kommt das, und wie kam es, dass es verloren ging?


DER WESENSKERN DER DANKBARKEIT

Dank auszusprechen verbindet dich mit anderen und bringt dir Freude. Erst jedoch ist es ratsam Dankbarkeit in dir zu finden. Dieses geschieht beispielsweise, wenn du dir bewusst wirst, dass die Tatsache am Leben zu sein im physischen Körper nicht selbstverständlich ist. Eines Tages ist es vorbei, und du verlässt den Körper, um deine Reise anders weiter fortzusetzen.

Solange du jedoch hier bist ist es bedeutend wichtig dir dieses Segens bewusst zu werden. Jeder von uns, der hier auf der Erde lebt, hat einen Sinn und eine Botschaft zu leben. Werde ich mir diesem Sinn bewusst, so kann ich nur Dankbar dafür sein, die Reise des Lebens zu erleben.

DEN KÖRPER SPÜREN


Viele Menschen halten kaum inne und gönnen sich den"LUXUS"- so müssen wir es leider heute nennen- sich zu spüren im Körper. Sie sind ständig beschäftigt an irgendwas zu denken, gehen all möglichen Aktionen nach, und kommen eigentlich selten zu Ruhe. Sie hasten durch den Tag und genauso durch jede Woche ihres Lebens.

Gute Zeiten werden aufgeschoben, so dass viele sich sagen:"Geniessen kann ich das Leben dann immer noch später, wenn ich in der Rente bin. Dann habe ich Zeit." Leider ist dieses aufschieben nicht mit Geld zu bezahlen. Oder denkst du jeder Mensch hat mit 70 noch die Kraft den Mount Everest zu besteigen? Die meisten nicht.

So hast du also das erste Problem schon mal erkannt. Du schiebst dich auf. Alles andere scheint wichtiger. Leider kommst du so nie zu dir und deinem wahren Selbst. Wie kommst du aus dieser Falle heraus?

DU LEBST JETZT

Jeder Tag MUSS wie der letzte Tag sein. Das hört sich erstmal kitschig an, doch wenn du dir bewusst wirst, dass dein Leben nur im Jetzt stattfindet und du tatsächlich nicht weisst, ob du morgen wieder aufwachen wirst, so solltest du die Dankbarkeit heute spüren dafür Leben zu dürfen. Danke Gott für jeden neuen Tag!

Jeden Tag nimmst du dir die Zeit, dir die Dinge ins Gedächtnis zu rufen, für die du dankbar bist. Über diese Kostbarkeiten in deinem Leben nachzusinnen gibt dir Kraft und Energie. Das war schon immer so, du hast es leider nur vergessen. Dankbarkeit hilft dir, in schwierigen Situationen Hoffnung zu schöpfen und kann deine Trauer lindern. Du betrachtest die Dinge in ihrer Verhältnismässigkeit.

Diese geht vielen Menschen verloren und ich sehe es als meine Aufgabe dich heute daran wieder zu erinnern. Wenn du Dankbarkeit übst, ziehst du mehr und mehr Segnungen an, da dich der Ausdruck deiner Dankbarkeit für das Empfangen neuer Gaben öffnet. Dankbarkeit führt dich in Zufriedenheit. Und was willst du mehr als das?

DAS PRAKTIZIEREN VON DANKBARKEIT

Je mehr Dankbarkeit ich in mir empfinde, desto mehr Dankbarkeit strahle ich aus. Ich bin so voll von glückseliger Dankbarkeit, dass es mir leicht fällt andere zu loben und dir heute mitzuteilen, wie wertvoll du bist. Es ist gut eine dankbare Haltung einzunehmen. Jeden Tag rufe ich mir die Dinge, für die ich dankbar bin, ins Gedächtnis. Wenn mir und dir dieses möglich ist, dann erkennen ich und du die Lernmöglichkeiten in den Prüfungen dieses Lebens.

Nichts solltest du als selbstverständlich betrachten. Alle Freuden des Lebens sind immer ein Geschenk. Lerne die Kleinigkeiten in deinem Leben zu schätzen. Sie bereichern dein Leben.

DANKBARKEIT IN JEDEM ALTER

Wenn ich mit älteren Menschen spreche, so sehe ich wie dankbar sie sind für jeden Tag den sie erleben. Auch für Tage, an denen sie ohne Schmerzen leben können und überhaupt am Leben noch teilnehmen dürfen.

Was immer dich in deinem Alltag ereilt, du solltest daran denken, dass viele Menschen den alltäglichen Kram viel zu ernst nehmen, und sich dadurch runterziehen lassen. Das muss nicht sein, wenn Dankbarkeit waltet.

DANKBARKEIT FÜR UNSERE ELTERN UND FAMILIE


Ob du Eltern noch hast oder auch nicht. Sei dankbar dafür mit ihnen Zeit verbringen zu können oder auch verbringen zu dürfen. Den Auftrag von Eltern dich mit deinen Mustern zu bestücken ist keine einfache Sache. Wie schwer es auch mit den Eltern ist oder war: sei dankbar dafür überhaupt am Leben zu sein. Ohne deine Eltern wäre das nicht möglich.

Egal was für Unterschiede im Ego dich von anderen trennen. Du kannst das Wertschätzen was gut war, wenn du dich nur bemühen würdest danach zu suchen. Mach dir die Arbeit dieses zu finden- es lohnt sich.

Sei dankbar für die Haltung der Dankbarkeit. Sie erfüllt dein Leben mit Gnade.

In meinen Sitzungen, Seminaren und auf meinen Reisen erlernst du Dankbarkeit in jeden Aspekt deines Lebens einfliessen zu lassen. Dieses ermöglicht dir den Sinn deines Lebens zu erkennen, und offen zu werden für deine Mission; zu begreifen, weshalb du hier her gekommen bist.


Vielen Dank für das Interesse an meiner Arbeit, herzlichst, Marc Altmann

#Dankbarkeit #Wert #dasSelbst #Charakter #Unterscheidungsfähigkeit #Dialoge #Mitgefühl #Wunder #Kommunikation #Meister #SchwereEntscheidungen #wachsen #Glauben #Geist #Gefühle #Aufgaben #Unzulänglichkeiten #Marc

525 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Berater