• Marc Altmann

Denken verändern


Dein Denken ist eine enorme Kraft in dieser Welt. Wie setzt du es ein, und wie kannst du steuern, was in deinem Denken geschieht? Hier ist die Antwort.

DIE STEUERUNGSZENTRALE


Dein Gehirn funktioniert wie ein Computer. Der Computer selbst kann nicht neue Informationen erzeugen. Durch das, was du in deinen Computer eingibst, wird dieser zum Leben erweckt. Genauso funktioniert dein Gehirn.

Die Gedanken, die du so den lieben langen Tag über denkst, sind also zum grössten Teil nicht in deinem Gehirn erzeugt. Das Gehirn ist die Verwertungszentrale von dem, was vorher in den Computer eingegeben wurde. Bei einigen Menschen funktioniert das Gehirn sehr gut, somit können die Inspirationen besser verwertet werden, als bei einigen Anderen. Das eigene Produzierte Gedankengut ist das Produkt der Verwerteten Gedanken in deinem Gehirn.

INSPIRATION

Je nachdem wie du schwingst, kommen Gedanken als Inspiration in dein Innenleben. Bist du auf negative Gedanken programmiert und holst dir über negativ berichtende Medien pausenlos dein Gedankengut, so erzeugst du in deinem Inneren eine niedrig schwingende Frequenz. Diese versucht immer wieder den inneren Zustand herzustellen des negativ schwingenden, indem es sich weiter und weiter mit dem negativen Zeug vollmüllt. Hier ist kaum Raum für ein positives Durchatmen vorhanden.

Es ist wie mit dem Essen. Ständig nur Fast Food erzeugt im Körper kein wahrhaft gut ernährendes Verhältnis. Du ziehst mehr aus dem Körper an Mineralien und Vitaminen heraus, als du ihm zufügst. Genauso ist es mit den Gedanken. Achte darauf, was du dir antust mit den Inspirationen, mit denen du dich umgibst. Hier ist die Basis für eine geistige Gesundheit gesetzt.

GEDANKENMÜLL


Unsere Meere verkommen immer mehr zu einer Müllhalde von Plastik und vielen anderen Arten von Schadstoffen. Eine Konsumgesellschaft, die mit ihrem Müll nichts zu tun haben will ist Spiegel für eine Welt, in der Menschen keine Verantwortung für die Qualität ihrer Gedankenwelt übernehmen. Hier wird das Ausmass an Verwüstung besonders deutlich.

Du verdreckst dich selbst, indem du nicht darauf achtest, was du in deiner Gedankenwelt aufnimmst. Du bist Mitschöpfer dieser Welt, und du kannst den Himmel auf Erden erzeugen durch deine Innenwelt, oder auch eine Hölle. Wie Innen so Aussen. Diese alte Weisheit ist heute aktueller denn je. Verlässt du dich auf die da draussen, oder verlässt du dich auf deine eigene Wahrnehmung, egal was andere davon halten?

DU BIST ES IMMER SELBST

Ob du die Werte Gottes in dein Gedankengut aufnimmst oder nicht bestimmt, wer du heute und auch in Zukunft sein wirst. Freidenken sollte immer zu deinem höchsten Wert zählen. Wenn du aufhörst dich von anderen unterdrücken zu lassen, beginnt die wahre Zeit deiner Lebensqualität und Selbstbestimmtheit. Denn wir alle sind eingebettet in ein grösseres System, als jeder einzelne sich vorstellen könnte. Sei mutig und gebe deiner Stimme Klang.

Die Achtung und Wertschätzung für die Existenz des Lebens an sich erlaubt dir grösser und klarer zu denken. Beginne doch heute bereits die Verantwortung für deine geistige Ernährung zu übernehmen. Deine Welt und die Welt der anderen um dich herum verändert sich sofort zum Besseren.

In meinen Sitzungen, Seminaren und auf meinen Reisen lernen Menschen wie das geht.

Vielen Dank für das Interesse an meiner Arbeit, herzlichst, Marc Altmann

#Denken #Kraft #Gespräch #Steuerung #Zentrale #Antwort #Computer #Gedanken #Inspiration #Menschen #Essen #FastFood #Körper #Basis #Gedankenmüll #Meere

207 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Berater