• Marc Altmann

Angekommen am Ziel


"Endlich weiß ich, wer ich bin"

Wer in dir sagt denn dieses? Es gibt immer zwei Ebenen der Identifikation dieses auszusprechen. Ego oder Wahres Selbst. Ziele zu verfolgen gehört zum Leben dazu. Achte jedoch darauf, wer in dir das Ziel verfolgt. Du kannst die Welt deines Egos verlassen. Dann steigst du auf zu deinem Wahren Selbst, welches eins mit Gott ist.

DER GIPFEL

Solange du dich noch mit deinem Mensch sein identifizierst, kannst du aus der Kraft deines Egos weiterhin Gipfel erklimmen. Erkennst du jedoch, dass dein Ego es dir weiterhin schwer machen will, Gipfel erklimmen zu wollen, die oftmals unerreichbar erscheinen, dann gibst du irgendwann auf. Du erkennst, dass es eine andere Wahrheit geben muss, die dich in Höhen bringen kann, die dein Ego nie besteigen wird.

DER AUFSTIEG

Beim Aufstieg zu dir und deinem Wahren Selbst durchläufst du immer wieder einige Herausforderungen. Es ist wichtig, dass du nicht deiner Angst folgst, sondern immer deiner Liebe und Klarheit. Sobald du erkennst, dass du bereits einige Schritte weiter aufgestiegen bist und schaust dann zurück nach unten, wo du vorher warst, dann kann dir ab und an mal schwindelig werden. Das ist nicht schlimm, nur wichtig zu bemerken, dass du nicht zurückgehen musst. Es geht immer weiter nach Oben.

AUSRÜSTUNG IST WICHTIG

Die Ausrüstung, die du auf deinem Weg dabei hast, ist lebenswichtig. Du wirst von einem guten Guide, dem heiligen Geist, exzellent ausgebildet, denn er kennt sich aus bei deiner Vorbereitung für deinen Weg. Das Anwenden von dem Gelernten ist dann deine Sache. Du musst es nur tun. Immer wieder kann der Guide Korrektur geben, damit du nicht von deinem Weg abkommst. Du bemerkst, dass du immer sicherer wirst in dem Klettern, dem einklinken der Seile in die Riemen.

DAS HIMMLISCHE BAND

Indem du immer wieder darauf achtest, dass deine Ausrüstung sinnvoll angewendet ist, zeigst du deine Bereitschaft mit den himmlischen Kräften einen Bund eingegangen zu sein.

Hier erhält du auf geistiger Ebene alles was du brauchst für jeden weiteren Schritt beim Klettern. Die Verbindung zwischen dir und den spirituellen Welten wird stärker, je mehr du dich traust weiter zu gehen. Hindernisse sind auf deinem Weg immer mal wieder da. Du lässt dich aber davon nicht so sehr beeindrucken, dass du den Abstieg beginnst einzuleiten. Du gehst immer weiter nach Oben.

DIE HÖHE DER LIEBE GOTTES ERLEBEN

Ab und an wirst du Rast machen, um zu geniessen, wohin du es bereits geschafft hast. Du geniesst die Aussicht und die Höhe, die du innerlich erlangt hast. Rückblickend auf die Welt des Egos erkennst du, dass alles richtig war, so wie es war. Es ist nichts falsch gelaufen. Du konntest immer nur die Schritte gehen, die du bereit warst zu gehen. Du erkennst den Segen in allem, was in deinem Leben geschah.

Gehe jeden Tag den nächsten Schritt, der für die Erlösung deines Egos notwendig ist. So trägst du bei zur Erlösung deines Nächsten. Erkenne, dass deine Reise durch dein Leben ein Erwecken deiner eigenen Heiligkeit ist, die dann in die Welt strahlt und alles andere, dem du begegnest, an seine eigene Heiligkeit erinnert.

In meinen Sitzungen, Seminaren und auf meinen Reisen begleite ich menschen auf dem Weg zu ihrem Wahren Selbst.

Vielen Dank für das Interesse an meiner Arbeit, herzlichst, Marc Altmann

#Ankommen #Ziel #Fähigkeiten #Reise #Gipfel #Perspektive #Sehnsucht #Mensch #Kraft #Verfügung #Anfang #Wissen #Weg #Landkarte #Astrologie #HellsichtigesWissen #Wissenschaft #Aufstieg #Klarheit #Ausrüstung #Oben #Angst #Liebe #Himmel

142 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Berater