• marcaltmann72

Schluss mit "Buchführung"


Wenn wir in unserem Leben geistig stark und gesund bleiben wollen, ist es nicht nötig "Buch zu führen" über alle Menschen, die uns mal verletzt haben.

Das Aufrechnen, wer gut und wer schlecht sei, lässt uns nicht frei sein in unserem Leben.

Das Gegenteil ist der Fall. Wir verdichten unseren Energiekörper und kommen selber in eine schlechte Stimmung.

LIEBE IST STÄRKER ALS SCHMERZ

In allen Religionen wird immer wieder auf das Gesetz der Vergebung hingewiesen. Wenn dich jemand verletzt hat, dann verbringe bitte nicht die nächsten zehn Jahre deines Lebens damit, dir selbst wehzutun, indem du an dieser Verletzung festhält. Höchstwahrscheinlich denkt dieser andere Mensch gar nicht mehr an dich, während du dich noch jahrelang mit diesem Vorfall beschäftigst. Damit tust du nur einem Menschen weh- dir selbst. Wenn wir nicht vergeben, dann "führen wir Buch" und denken, wir seien besser als der andere.

SCHEINSCHUTZ

Wir denken, indem wir an dem dunklen Geschehen festhalten, dass wir uns vor weiteren Angriffen und schlechtem Stimmungswetter schützen würden. Dieses ist nicht der Fall. In Wahrheit sind wir bereits weiterhin im Schmerz und in der Selbstverletzung, indem wir nicht bereit sind wirklich loszulassen. Wir glauben, dass die Sonne nicht mehr scheint. In Wahrheit ist sie aber immer da, wir müssen nur den Schirm zumachen. Das Verdunkeln unserer Aura hat mit Schutz und Schirm nichts zu tun. Wir lassen uns auf vielen Ebenen unseres Lebens verleiten beschützt werden zu müssen, wo wir es nicht bräuchten.

VORANKOMMEN DURCH ERKENNTNIS

Gehen wir davon aus, dass alles, was uns im Leben passiert, in Wahrheit nur unserem Vorankommen dient, so können wir uns mit guter Laune weiter durch das Feld unseres Lebens durcharbeiten. Kein Bauer würde in seinem Feld einfach stillstehend verharren und nicht mehr weiterarbeiten, nur weil es ab und an mühsam voran geht. Eine Pause machen und neue Kraft tanken ist immer wieder gut und angesagt. Stillstand im Leben und in der Arbeit hingegen macht uns träge, und erlaubt uns nicht mehr im Fluss des Lebens mitzufliessen.

DANKBARKEIT STATT FRUSTRIERTHEIT

Du darfst Gott in dir dankbar dafür sein, einen besseren Weg in deinem Leben immer wieder einzuschlagen. Die Liebe, die wir in Wahrheit sind, macht uns frei, indem wir über das, was uns angetan wurde nicht mehr "Buch führen". Solltest du unter den Schmerzen nicht vergebener Dinge leiden, so wisse immer, dass Bitterkeit und Leiden nichts mit Gottes Liebe zu tun haben.

In meinen Sitzungen und Seminaren lernen Menschen durch meine Hellsichtigkeit Liebe und Vergebung zu finden, indem sie verstehen, warum ihnen Dinge passiert sind.

Vielen Dank für das Interesse an meiner Arbeit, herzlichst, Marc Altmann

#Buchführung #Leben #Verletzung #Aufrechnen #Energiekörper #Stimmung #frei #Liebe #Schmerz #Scheinschutz #glauben #Sonne #Schirm #Erkenntnis #FlussdesLebens #Laune #Dankbarkeit #Kraft #Hellsichtigkeit

Marc Altmann

Spiritueller Life Coach Hellseher

Chesham

Buckinghamshire

United Kingdom

Tel.+491708084397

Tel.+447767152167

www.marcaltmann.de

www.marcaltmann.co.uk

  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Twitter - Black Circle
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Google+ Social Icon

© 2020 by Marc Altmann Spiritueller Life Coach Hellseher