• Marc Altmann

Das innere Gefängnis


Die meisten Menschen leben in einem inneren Gefängnis, ohne sich darüber bewusst zu sein. Wie sieht dieses innere Gefängnis aus, und woraus besteht es?

GITTER DER UNFREIHEIT

Dein inneres Gefängnis ist das Konstrukt deines negativen Egos. Dieses erlaubt dir nicht ein Gefühl der inneren Freiheit zu empfinden. Es sind deine Gedanken, die dir selbst gegenüber schlecht und vernichtend entgegentreten. Dein Ego glaubt immer mehr an das Schlechte, anstatt dir zu erlauben, durch die Gitterstäbe hindurchzusehen und zu begreifen, dass die Welt immer so ist, wie du ihr begegnest.

Eingefangen in dem Käfig des negativen Egos erscheint dir das Leben und die Menschen darin bedrohlich und angsteinflössend. In Wahrheit ist dort keine Bedrohung. Nur warum bist du einer von diesen Menschen, die das so sehen?

DIE PROGRAMMIERUNG

Dein Selbstbild, also das, was du denkst zu sein, ist entstanden durch die Programmierung der Menschen, die dir erklärt haben, wer du sein sollst, und wie die Welt so tickt. Dieser tiefe Imprint hinterließ seine Spuren in deinem Gehirn. Du glaubst dann in deinem Leben tatsächlich das zu sein, was andere über dich dachten.

Erlaubst du dir den ganzen Schrott von Gedankenmüll aus deinem System zu entfernen, so kommst du zum wahren Wesen deines Selbst und erlebst, dass du ganz anders bist, als du dachtest zu sein. Diese Art von Gehirnwäsche ist sehr wichtig und produktiv, da sie dir zeigt, welchen Gedankenmüll du in dir trägst. Gibst du diesen der Recyclingstation des Universellen Seins, dann kannst du wieder sauber erleben, wie es sich anfühlt frei zu sein von dem Gewicht der Lüge, wer du angeblich sein solltest.

FREIHEIT


Freiheit bedeutet nicht, alles machen zu können, wonach dir grad ist. Freiheit bedeutet in erster Linie, dich innerlich tatsächlich frei zu fühlen. Bist du mit diesem inneren Freiheitsgefühl erst einmal in Kontakt gekommen, so lösen sich viele Wünsche, die du dachtest im Aussen haben und erfüllen zu müsse auf.

Diese sind oftmals nur Fluchtversuche, um dem inneren Gefängnis zu entfliehen.

Verläßt du jedoch wirklich das innere Gefängnis, dann weißt du, wonach du immer gesucht hast-dein Leben lang: nach deinem wahren Selbst.

DU BIST DIR DEIN BESTER FREUND


Wenn der Kontakt zu deinem Selbst erst mal hergestellt ist, dann wirst du bemerken, dass es gar nicht mehr so viel um die Bestätigung von anderen Menschen geht in deinem Leben.

Du beginnst, nach deinen inneren Werten von Liebe, Mitgefühl, Spiegelung und dich mit Gott verbunden zu fühlen, zu leben. Diese inneren Werte sind angeschlossen an das kollektive Bewusstsein, indem alle anderen Menschen ebenfalls leben könnten, wenn auch sie dann zu ihrer Zeit den Weg zu sich gefunden haben.

In meinen Sitzungen, Seminaren und auf meinen Reisen lernen Menschen, wie das geht.



Vielen Dank für das Interesse an meiner Arbeit, herzlichst, Marc Altmann

#Gefängnis #Gitter #Unfreiheit #Ego #negativesEgo #Gedanken #Bedrohung #Programmierung #Wahrheit #Käfig #Selbstbild #Lüge #Gehirnwäsche #Gedankenmüll #Gewicht #Freiheit #Leben #besterfreund

133 views0 comments

Recent Posts

See All