top of page
  • Marc Altmann

Gesundes geistiges Fast Food


Liebst du auch mal eben einen Snack nebenbei? Dann gehörst du zu den Menschen ,die immer gerne mal wieder durch Genuss eine kleine Stabilisierung brauchen. Auf geistiger Ebene ist es genauso. Es muss ja nicht immer das grosse Menü sein. Hier zeige ich dir, was geistiges gesundes Fast Food ist.

AUF DIE ZUTATEN KOMMT ES AN

Die Kombination der Zutaten ist essentiell für die Wahl eines guten und gesunden Snacks. Viel Gemüse, kaum Zucker sowie einen Dipp mit wenigen Kohlehydraten sind für die Zwischenmahlzeit von Vorteil.

Beim spirituellen geistigen Fast Food ist es ähnlich. Du solltest dir bewusst machen, was du brauchst, um schnell eine gute himmlische Erfrischung zu bekommen. Was benötigst du also dafür?

KURZMEDITATION

Einfach hinsetzen und in die Stille gehen. Das braucht nicht mehr als 10 Minuten zu sein. Du benötigst dafür nichts. Nur dich selbst. Ganz leicht. Sehr effektiv. Atmen nicht vergessen, denn wie du atmest zeigt dir, wie tief du zu dir selbst kommst. Bist du in die Stille gekommen, dann folgt der nächste Schritt.

MANTRA SINGEN

Es kann im Stehen im Liegen oder Sitzen sein. Du singst die Laute A E I O U immer wieder in dich hinein und aus dir heraus. Dabei reinigt sich dein Emotionalkörper. Dein Atem geht mit den Lauten in eine Einheit. Dein gesamtes inneres System schwingt auf einer höheren Frequenz. 10 Minuten sind völlig ausreichend. Du bemerkst, wie sich dein Bewusstsein durch Achtsamkeit verändert. Dir wird immer deutlicher, dass du in deinem inneren Wesen, dem Wahren Selbst, völlig klar und frisch bist.

DEHNEN DURCH YOGAÜBUNG

Durch Dehnübungen werden deine Bänder und Muskeln wieder geschmeidig. Jeder Hund steckt sich morgens nach dem Aufstehen. Warum sollte das für uns nicht ebenfalls gelten. Du bist in deiner meditativen Stille, singst dein Mantra und dehnst dich in deinem physischen Körper aus. Das ist das beste Fast Food für deinen Körper, deinen Geist und besonders für deine Seele. Insgesamt eine Dauer von höchstens 15 Minuten am Tag.

GOTT DANKEN

Bei allem, was du tust ist es immer das Wichtigste, Gott zu danken. Nicht nur für alles, was du als gut in deinem Leben empfindest. Auch für die Herausforderungen in deinem Alltag, denn an denen wächst du geistig. Danke für ALLES sagen, von Herzen. Dann bist du bewusst mit dem Himmel verbunden, der ja bereits hier in dir ist. Gott freut sich über deinen geistiges Fast Food. Diese Freude spürst du in dir. Denn auch du bist in Wahrheit Gott.

Es muss also nicht immer das Wöchentliche Retreat sein, um dich spüren zu können. Jeden Tag einen kleinen Schritt mehr zu dir durch geistiges Fast Food. Das ist ein erstrebenswerter Weg.

In meinen Sitzungen lernst du, wie das geht.

Vielen Dank für das Interesse an meiner Arbeit, herzlichst, Marc Altmann

#FastFood #Geistig #Snack #Zutaten #Menü #Kurzmeditation #Erfrischung #Gott #Sosse #Mantra #singen #Stille #Selbst #Dehnen #Yoga #WahreSelbst #Danken #Freude

149 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Was wäre wenn

Bitte mal Lächeln

bottom of page