• Marc Altmann

Warum Achtsamkeit so wichtig ist auf unserer spirituellen Lebensreise


Immer wieder erlebe ich in spirituellen Kreisen, dass Achtsamkeit von besonderer Bedeutung ist. Was ist das eigentlich und wie macht es sich in deinem Bewusstsein bemerkbar?

WAS STECKT DAHINTER?

Achtsamkeit bedeutet, aufmerksam und wach zu sein im Hier und Jetzt. Es gilt, die Aufgaben wahrzunehmen, vor die dich das Leben stellt. Du denkst über dein Leben nach und bist dir deiner Handlungen, Worte und Gedanken bewusst. Du betrachtest dein Umfeld aufmerksam und nimmst es mit all deinen Sinnen wahr.

Wenn ich achtsam mir selbst gegenüber bin, so bemerke ich, was in mir und meinem Inneren vor sich geht. Ich spüre hin und lausche dem Sound meines Körpers. In Wahrheit ist der physische Körper neutral. Ein Biofeedback System, welches meinen Geist spiegelt, der diesen Körper bewohnt.

Dieses Gewahr werden bringt einen neuen Kontakt zu meinem Körper in die Gänge. Nun ist der Körper das Gegenüber meines Geistes, und ich kann eine wunderbare Beziehung mit ihm herstellen.

BEDÜRFNISSE ERKENNEN

Auf die Bedürfnisse anderer zu achten ist dir ebenso wichtig, wie dir für alle Dinge angemessen Zeit zu nehmen. Achtsamkeit hilft dir, die Emotionen zu erspüren, aber dich nicht von ihnen steuern zu lassen.

Du verwandelst Ärger in Gerechtigkeit. Du verwandelst Neid in Mitfreude. Du förderst dein inneres Sehvermögen und nimmst die Lektionen, die dein Leben bereit hält, an. Achtsamkeit verleiht dir Ausgeglichenheit und Selbstbewusstsein.

Sich seines Selbst bewusst zu sein, das ist das große Geschenk der Achtsamkeit. Sie zeigt dir was tatsächlich geschieht. Ohne Wertung siehst du, wer du in Wahrheit bist. Ein spirituelles Wesen, das eine menschliche Erfahrung macht. Deine Wahrnehmung wird geschärft und du erhältst ebenfalls Erkenntnisse über die anderen und begreifst, wie sie auf dich wirken.

FREIHEIT

Achtsamkeit hilft dir wirklich frei zu sein.

"Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahren, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung."

(Jiddu Krishnamurti)

Es ist gut achtsam und bewusst zu leben. Du nimmst Rücksicht auf deine Bedürfnisse und die der anderen. Du tust dieses in einem angenehmen Lebenstempo. Den Emotionen und Begierden solltest du keine Erlaubnis erteilen dich zu beherrschen. Indem du regelmässig reflektierst, entwickelt sich dein geistiges Potential. Und natürlich lernst du dieses ein Leben lang.

In meinen Sitzungen, Seminaren und auf meinen Reisen erlernen Menschen die Fähigkeit Achtsamkeit in ihrem Bewusstsein Raum zu geben.


Vielen Dank für das Interesse an meiner Arbeit, herzlichst, Marc Altmann

#Ego #Achtsamkeit #Lebensreise #spirituell #Bewusstsein #Aufgaben #Umfeld #Sinne #Worte #Gedanken #Handlungen #Bedürfnisse #Kontakt #Körper #Gänge #Geist #Gegenüber #Emotionen #Mitfreude #Gerechtigkeit #Selbstbewusstsein #Freiheit #Wünsche #Potential #Begierden #Erlaubnis

312 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Berater